Follow me:

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und sportliche Leistungen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Freitag, 23. Februar 2018, konnte der Flugsportverein Gerstetten zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und besondere sportliche Leistungen ehren.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Herzog und Gerhard Kehrer geehrt. Gerhard ist noch immer aktives Mitglied und engagiert sich sehr für die Ausbildung unserer Flugschüler. Hans Ströhle und Reinhard Sablonski halten unserem Verein seit 50 Jahren die Treue. Zu 40 Jahren Mitgliedschaft wurde Ernst Mayer und Hanno Syrbe zu 25 Jahren in unserem Verein geehrt. Den Knaller des Jahres erhielt Rüdiger Benz für seinen außergewöhnlichen Einsatz rund ums Vereinsheim.

Neben Rüdiger Benz, Gerd Bürkle und Hans-Ulrich Wieland begrüßen wir Sebastian Schinagel und Thomas Nieß in der Vorstandschaft, die unser Team von nun an jung und dynamisch ergänzen und weiter Bewegung in die Entwicklung des Flugsportvereins bringen werden.

Den Vereinspokal für die punkthöchste Flugdistanz erhielt Dietmar Halbauer für einen Flug über 814km. Im Doppelsitzer erflogen sich Kai Breitbarth und Rüdiger Benz den Horst-Fabrizius-Gedächtnispokal für eine Strecke von 397km. Jonas Karger sichert sich mit 440km den Jugendpokal für den besten Flug als Nachwuchspilot.

Im Bereich der Ausbildung konnten auch 2017 wieder zahlreiche Erfolge unserer Flugschüler erreicht werden. Nicolas Fajt und Claudia Lusar haben es in ihrer ersten Flugsaison zum Alleinflug geschafft. Lennart Mak, Michael Wagner und Georg Zimmermann beglückwünschen wir zu ihrer abgeschlossenen Ausbildung und wünschen ihnen allzeit sichere Flüge. Derselbe Wunsch gilt Gerd Bürkle und Hans Schwäble, die ihre Motorsegelflug-Ausbildung beendet haben. Gleichzeitig hat Hans Schwäble seine Lizenz als Ultraleicht-Fluglehrer erfolgreich abgeschlossen und wird sich nun selbst für die Ausbildung einsetzen. In unserem Team der Segelfluglehrer heißen wir Jonas Karger herzlich willkommen, der sich nun für die Ausbildung unserer derzeit 21 Flugschüler engagieren wird.

Insgesamt sind unsere Piloten bei 175 gewerteten Flügen 62.058km im lautlosen Segelflug über unsere Erde geglitten. Mit 890 Flugstunden über 2223 Starts ist das Jahr 2017 noch erfolgreicher als das vergangene Jahr gewesen. Nicht zuletzt konnten wir in der zweiten Segelflugbundesliga einen Platz im oberen Mittelfeld erzielen und freuen uns auch dieses Jahr wieder auf den Wettkampf mit den anderen Segelflugvereinen.

Als großes Highlight freut sich der Flugsportverein Gerstetten in diesem Jahr über den Kauf von zwei Hochleistungssegelflugzeugen. Weiterhin wird es zu Pfingsten einen Vereinsausflug nach Schweden geben, um neben den Ausflügen nach Frankreich und Afrika ein Jahreshighlight im Segelfliegerparadies Skandinavien zu verbringen.

Segelfliegen ist nicht schwer und kann bis ins hohe Alter gemacht werden. Wer diese einzigartigen Erfahrungen selber erleben möchte, ist jederzeit herzlich eingeladen sich einmal selbst ins Cockpit zu setzen und den Traum vom Fliegen zu genießen.

Previous Post Next Post