Follow me:

Perfekter Saisonstart

Mit den ersten Starts in Gerstetten, atemberaubenden Flügen in Südfrankreich und dem ersten Alleinflug von Peter Hank startet der FSV Gerstetten perfekt in die neue Saison.

Wie jedes Jahr ging es zum Auslandsfluglager ins südfranzösische Aubenasson. In der idyllischen Umgebung aus Weinbergen und Alpenlandschaft zeichen die Berge ein Bild, dass gleichermaßen schön zum Wandern und Segelfliegen ist. Während die Routen beim Wandern meist klar gezeichnet sind, ist es die Kunst der Alpenfliegerei, den besten Flugweg zwischen und über den Bergen zu finden. Von den ersten Blüten am Hausberg ging es dann meistens nach Osten zu den schneebedeckten Bergen, deren Oberfläche im Sonnenlicht glitzert. In kalter, kristallklarer Luft kann man dann einen Moment innehalten und am Horizont vom Mont Blanc bis zum Meer das gesamte Alpenpanorama bewundern.

Am vergangenen Sonntag hat unser 15-jähriger Flugschüler Peter Hank den Start in die Saison perfekt gemacht. Innerhalb eines Jahres hat er es mit 80 Starts zum ersten Alleinflug geschafft. Mit seiner offenen Art und einer bewundernswerten Auffassungsgabe hat er schnell gelernt, wie man neue Aufgaben im Cockpit bewältigt und zu jeder Zeit die notwendige Ruhe und Kontrolle bewahrt. Mit dem ersten Alleinflug ist Teil 1 der Ausbildung abgeschlossen und ermöglicht nun die ersten Erfahrungen ohne Fluglehrer. Wir wünschen Peter alles Gute für die Zukunft und stets sichere Flüge.

Previous Post Next Post