Follow me:

Neue Landebahn-Markierung

Schweres Gerät und zahlreiche Helfer setzten heute die neuen Landebahn-Markierungen auf dem Gerstetter Flugplatz.

Beginn ist um 8 Uhr. Und wir brauchen Manpower um 39 Löcher zu graben und die Betonplatte an ihre vorgesehenen Stellen zu platzieren. Nun .. zum Glück haben wir Unterstützung durch einen Bagger, einen Radlader und einen Traktor bekommen.
Der Spatenstich zur “Grundsteinlegung” wird gegen 9 Uhr feierlich eingeleitet und nach einigen Schönheitskorrekturen liegt die erste Platte zur neuen Bahnmarkierung an Ort und Stelle.

Im Laufe des Tages werden die Platten bei gleicher Genauigkeit schneller am entsprechenden Ort im Boden versenkt. Durch die sensationelle Unterstützung aller Helfer können sich unserer Arbeiter nicht nur gehörig auspowern, sondern bei einer hervorragenden Mahlzeit auch wieder zu Kräften kommen. Im Countdown gegen die tiefstehende Sonne werden dann die restlichen Betonplatten im Boden versenkt und pünktlich zum Sonnenuntergang ist die letzte Betonplatte geschafft.

Damit sind für uns alle Arbeiten außerhalb der Werkstatt erledigt, wobei gleichzeitig die Vorfreue auf die kommende Flugsaison steigt. Weitere Informationen zur Bahnmarkierung und der geänderten Bahnlänge finden Sie in der Kategorie Flugplatz.

Previous Post Next Post